CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Anwendungsgebiete für einen Fenstersauger

Nilfisk FenstersaugerFenstersauger werden immer beliebter. Die recht kleinen, handlichen Geräte sorgen dafür, dass das Fensterputzen einfacher und schneller vonstatten geht. Zudem entstehen hierbei kaum unschöne Schlieren oder Streifen. Fenstersauger werden mittlerweile von den verschiedensten Herstellern angeboten und können somit beispielsweise auch in den unterschiedlichsten Designs und Ausstattungen erstanden werden. So findet hier sicherlich jeder zu genau dem Fenstersauger, der den eigenen Wünschen und Vorstellungen am besten gerecht wird. Schlieren und Streifen auf den Scheiben sollten somit der Vergangenheit angehören. Dazu kommt, dass ein Fenstersauger nicht nur zum Putzen der Fenster verwendet werden kann: die Anwendungsgebiete eines solchen Gerätes sind sehr vielseitig.

Wie funktioniert ein Fenstersauger?

Anwendungsgebiete für einen FenstersaugerEin Fenstersauger ist sozusagen eine Art „Staubsauger“ für das Schmutzwasser, das beim Fensterputzen anfällt. Das bedeutet, dass das Fenster in der Regel zunächst einmal mit einem geeigneten Reinigungsmittel eingesprüht und anschließend mit einem Mikrofaserwischbezug beziehungsweise einem Mikrofasertuch großflächig sowie gründlich gereinigt wird. Anschließend kann das schmutzige Wasser mithilfe des Fenstersaugers tropffrei abgesaugt werden, sodass hier kaum bis keine Streifen oder Schlieren entstehen. Zudem wird dadurch vermieden, dass der Boden, also Laminat, Teppiche, Parkett oder ähnliches, nicht von dem schmutzigen Wasser verunreinigt werden. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn es sich um einen sehr teuren Bodenbelag handelt und/oder wenn der Boden schlecht zu reinigen ist.

Anwendungsgebiete eines Fenstersaugers

Wer sich für einen Fenstersauger entscheidet, der muss sich damit jedoch nicht nur auf die Reinigung der Fenster beschränken. Ein Fenstersauger kann durchaus auch noch auf vielen weiteren, glatten Oberflächen eingesetzt werden. So ist es zum Beispiel damit, je nach Witterung, auch machbar, die Autoscheiben zu säubern. Sehr effizient ist ebenfalls die Reinigung von Spiegeln, Duschkabinen sowie Sprossenfenstern. Doch es gibt noch eine Vielzahl an weiteren Anwendungsmöglichkeiten, wie etwa bei:

  • Fliesen
  • Wintergärten
  • Duschkabinen
  • Glastische
  • Glastüren

Streifenfreies Fensterputzen mit dem Fenstersauger: hilfreiche Tipps

Um Fenster sowie andere glatte Oberflächen mit dem Fenstersauger streifenfrei zu säubern, ist es hilfreich, einige Tipps zu beachten.

Tipp Hinweise
Handhabung Dazu gehört beispielsweise, dass der Fenstersauger im richtigen Winkel abgezogen werden sollte. Dazu darf das Gerät weder zu steil, noch zu flach gehalten werden. Ist man mit dem Fenstersauger an der unteren Fensterbank angekommen, dann ist es empfehlenswert, dort eine kurze Zeit zu verbleiben. Auf diese Wasser kann das vorhandene Schmutzwasser von dem Gerät langsam abgesaugt werden, da es durchaus möglich ist, dass es hier tropft.
Reiniger Des Weiteren gilt es zu beachten, dass das Fenster mit ausreichend Reinigungsmittel benetzt wird. Wird dagegen mit zu wenig Flüssigkeit geputzt, ist die Glasoberfläche zu trocken, sodass sich beim Abziehen des Wasser Streifen und Schlieren bilden können.
Mikrofaserbezug Sind die Fenster fertig geputzt, sollte der Mikrofaserbezug des Gerätes gewaschen werden. In der Regel ist das bei 60 Grad in der Waschmaschine möglich. Allerdings sollte man die jeweiligen, diesbezüglichen Hinweise des Herstellers beachten.

Während sowie nach der Reinigung ist es ratsam, die Abziehlippen des Fenstersaugers mit einem trockenen sowie sauberen Tuch abzuwischen. Sind die Abziehlippen sauber, entstehen an den Fenstern normalerweise weder Schlieren noch Streifen.

Fensterputzen mit dem Fenstersauger ohne Reinigungsmittel?

Wer seine Scheiben zwar mit einem Fenstersauger aber ohne Reinigungsmittel putzen möchte, der kann dieses Vorhaben ebenfalls in die Tat umsetzen.

Tipp! Hierfür ist es zum Beispiel möglich, die jeweiligen Glasflächen mit einem Dampfreiniger vorzubereiten. Danach kann man ohne Weiteres den Fenstersauger wie üblich verwenden.

Zubehör für den Fenstersauger

Für einen Fenstersauger kann man je nach Wunsch auch noch verschiedenes Zubehör erstehen. Das können zum Beispiel Wechselakkus ebenso sein, wie eine neue Ladestation, weitere Mikrofaser-Wischbezüge, ein Verlängerungsset oder auch eine schmale Absaugdüse. Hier ist natürlich ausschlaggebend, was man selbst als sinnvoll ansieht beziehungsweise welches Zubehör benötigt wird.

Wer bietet Fenstersauger an?

Fenstersauger werden von den unterschiedlichsten Herstellern offeriert. Hier hat man generell die Wahl zwischen bekannten Marken-Produkten, wie etwa von Leifheit und Kärcher, oder den verschiedensten No-Name-Fenstersaugern. Bei beiden Varianten besteht generell die Möglichkeit, zu leistungsfähigen sowie qualitativ hochwertigen Fenstersaugern zu gelangen. Für welches Produkt man sich hier entscheidet, hängt natürlich aber auch vom eigenen Geschmack sowie von der Kostenfrage ab.

Vor- und Nachteile eines Fenstersaugers

  • kann noch auf vielen weiteren, glatten Oberflächen eingesetzt werden
  • schwer erreichbare Stellen sind durch einen Teleskopstiel erreichbar
  • geringerer Aufwand
  • nicht bei allen Fenstersaugern kann ein Aufsatz befestigt werden

Lohnt sich der Kauf eines Fenstersaugers?

Fenstersauger können durchaus eine Erleichterung beim Fensterputzen darstellen. Unter Umständen ist es jedoch möglich, dass die Handhabung des Gerätes vielleicht erst einmal etwas geübt werden muss. Dazu kommt, dass Fenstersauger nicht nur für die Scheiben, sondern, wie bereits oben erwähnt, für das Säubern vieler weiterer Flächen infrage kommen. Außerdem ist es mithilfe dieser besonderen Geräte machbar, zu streifen- und schlierenfreien Fenstern zu gelangen. Aufgrund dessen kann sich die Anschaffung eines Fenstersaugers durchaus lohnen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen