Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Akku Fenstersauger – praktische Tools zur Fensterreinigung

Akku FenstersaugerIm Online Shop gib es eine Reihe von Artikeln, mit denen Sie die Fenster von Schmutz  befreien können. Fenstersauger sind ein Part dieser Artikel. Die Akku Fenstersauger sind laut einem Akku Test die Modelle, die als meistverkauft gelten. Die Akku Fenstersauger bieten Ihnen eine hohe Saugkraft an und sind im zweiten Schritt vor allem sehr praktisch und angenehmen einzusetzen. Worauf Sie bei einem solchen Akku Fensterreiniger achten müssen, verrät Ihnen ein separater Akku Fenstersauger Test . In den folgenden Abschnitten erhalten Sie einen groben Überblick über den Akku Fenstersauger und das zu kaufende Zubehör.

Akku Fenstersauger Test 2018

Ergebnisse 1 - 30 von 30

sortieren nach:

Raster Liste

Wie funktioniert ein Akku Fenstersauger?

Akku FenstersaugerFenstersauger gibt es seit einigen Jahren auf dem Markt und wurden ursprünglich vom Unternehmen Kärcher auf den Markt gebracht. Die Modelle Kärcher WV 5 Premium oder Kärcher WV 5 Plus sind weltweit bekannt und reihen sich in die Kategorie der Akku Fenstersauger Testsieger ein. Wie funktioniert ein Akku Fenstersauger allerdings im Allgemeinen? Ist jeder Akku Fenstersauger gleich?

Sollten Sie sich einen Akku Fenstersauger im Online Shop bestellen, dann erhalten Sie laut einem Akku Fenstersauger Test ein Modell, welches praktisch einzusetzen ist. Der Akku Fenstersauger verzichtet auf ein separates Kabel und wird lediglich mit dem Kabel verbunden, wenn der Akku Fenstersauger am Ladegerät angeschlossen wird. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie den Akku Fenstersauger im Betrieb immer ohne Kabel einsetzen. Somit können Sie bequem arbeiten, ohne dass die Reichweite durch das Kabel eingeschränkt wäre.

Ein Akku Fenstersauger wird im ersten Schritt immer mit einem Akku Fensterreiniger betrieben. Das bedeutet, dass der Akkusauger erst dann eingesetzt wird, wenn der Fensterwischer zum Einsatz gekommen ist. Mit dem Fensterwischer feuchten Sie die Flächen an und bringen das Reinigungsmittel an. Im Anschluss wird der Handsauger oder auch Akkusauger genutzt, um die Fenster von der Feuchtigkeit zu befreien.

Tipp! Bei einem Akku Fenstersauger werden im Online Shop meist zwei Utensilien in einem Set verkauft – die Fensterwischer und der eigentliche Akku Fenstersauger.

Welche Eigenschaften sind bei einem Akku Fenstersauger wichtig?

Ein Akku Fenstersauger muss in erster Linie den Grundnutzen erfüllen und das Fenster von Schlieren und Dreck befreien. Das bedeutet, dass der Fenstersauger eine sehr gute Qualität aufweisen sollte, sodass Schmutz auch eingesaugt werden kann. Hat der Fenstersauger eine zu geringe Leistung, dann kann dieser nicht richtig arbeiten. Lesen Sie sich deshalb im Vergleich die Erfahrungen anderer Kunden durch, damit Sie einen Einblick bekommen, wie gut ein Fenstersauger mit Akku letztlich arbeitet.

Laut einem Akku Test wird die Leistung auch oft durch den Akku bestimmt. Ist der Akku nur sehr schwach, dann ist die Laufzeit sehr gering. Auch die Leistung an sich kann durch den Akku bestimmt werden. Deshalb sollten Sie in einem Akku Fenstersauger Test genau lesen, wie leistungsstark der Akku wirklich ist. In einem Akku Test kommt es dann auch darauf an, wie die Ladezeit vom Ladegerät aussieht. Gerade wenn Sie einen Akku Fenstersauger mit einem festen Akku bestellen, dann kann es sehr ärgerlich sein, wenn Sie das Gerät gerade nutzen möchten und plötzlich bemerken, dass der Akku leer ist. Müsste der Akku jetzt mehrere Stunden laden, können Sie das Reinigen der Fenster vergessen.

In einem Akku Test können Sie also die Qualität und die Leistungsbereitschaft von einem Akkusauger feststellen. Auch kann es sinnvoll sein, dass Sie sich ein Akku Fenstersauger Testsieger bestellen, der mit einem Wechselakku arbeitet. Das bedeutet, dass Sie den Akku nicht einfach nur aufladen müssen, sondern direkt wechseln können. So kann ein Akku immer am Ladegerät hängen und der andere Akku kann aktiv genutzt werden. Laut einem Akku Fenstersauger Test bieten die Hersteller Leifheit und Kärcher sehr gute Akkus im Zubehör an. Auch wenn der Akku einmal defekt ist, können Sie die Akkus hiermit tauschen und müssen nicht erst das gesamte Modell neu kaufen.

Das Zubehör beim Akku Fenstersauger

Das Zubehör ist bei einem Akku Fenstersauger entscheidend, um den eigentlichen Nutzen zu erweitern. So ist es bei einem Akku Fenstersauger naheliegend, dass der Blick gerade auf den Akku gerichtet wird. Der Akku sollte leistungsstark sein und auch das Ladegerät sollte dementsprechend gestaltet sein. Beim Ladegerät muss es nicht immer das originale Modell von Leifheit, Vileda, Kärcher oder anderen Herstellern sein. Angebote zeigen, dass Sie im Online Shop auch externe Anbieter nutzen können. Hier können Sie laut einem Preisvergleich oft sehr gute Preise erzielen, ohne Einbußen in Kauf zu nehmen.

Der Akku ist aber nicht das einzige Stück, was beim Handsauger oder Akkusauger als Zubehör gilt. Schauen Sie sich einmal die Angebote im Shop an, werden Sie hier auch andere Zubehörteile finden. Da gibt es beispielsweise Teleskopstangen, mit denen Sie die Reichweite der Akku Fenstersauger erhöhen können. Liegen Ihre Fenster beispielweise sehr hoch und Sie möchten nicht jedes Mal eine Leiter zur Hand nehmen, dann kann solch eine Teleskopstange enorm hilfreich sein.

Die Teleskopstangen können Sie im Bereich des Zubehörs finden. Schauen Sie sich hierfür die Angebote an und schnappen Sie sich Ihren persönlichen Testsieger.

Mögliches Zubehör bei einem Akku Fenstersauger
  • Akkus / Wechselakkus
  • Teleskopstangen
  • Ersatz-Wischmittel
  • Und vieles mehr…

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Akku Fenstersaugers achten

Kriterium Hinweise
Fassungsvolumen des Tanks Generell gilt: Je größer der Schmutztank, umso mehr Wasser kann aufgesaugt werden. Aber: desto schwerer wird das Gerät auch mit der Zeit. Daher empfehlen wir Ihnen lieber eine Schmutztankgröße von 100 ml – auch wenn Sie ihn dafür öfter leeren müssen, als eine größere Variante, wodurch es schnell zu Ermüdungserscheinungen kommen kann.
Gewicht Ähnlich verhält es sich mit dem Gewicht. Inzwischen gibt es auch All-in-One Lösungen, die nicht nur Schmutzwasser aufsaugen, sondern auch Wasser samt Reinigungsmittel aufsprühen können. Diese Funktionen sind klasse – doch achten Sie darauf, dass das ganze Gerät nicht schwerer als 1 bis 1,5 kg ist. Beachten Sie allerdings, dass sich dieser Wert auf einen leeren Schmutztank bezieht. Gefüllt wird das Gerät immer noch etwas schwerer.
Akkulaufzeit Die Hersteller vieler hochwertiger Fenstersauger werben mit einer Akkulaufzeit von etwa 30 Minuten. Das klingt vielleicht etwas wenig, doch da Sie das Fenster mit dem Akku Fenstersauger nicht reinigen, sondern nur absaugen, ist dieser Wert im Normalfall völlig ausreichend.

Welche Hersteller gibt es?

Beim Kauf eines Akku Fenstersaugers kommt es gerade auch auf die Modelle der verschiedenen Hersteller an. Besonders beliebt sind laut einem Akku Fenstersauger Test die Kärcher WV 5 Premium und die Kärcher WV 5 Plus Modelle. Kärcher bietet Ihnen generell aber noch weitere Modelle an.

  • Kärcher WV Plus 2
  • Kärcher WV 5 Plus
  • Kärcher WV 5 Premium
  • Kärcher WV 50
  • Kärcher WV 75
  • Kärcher WV 60 Plus
  • Kärcher Window VAC 45 Plus

Weitere Hersteller wären Leifheit, Cleanmaxx, Silvercrest und Vileda. Schauen Sie sich die Angebote genau an, wenn Sie einen Akku Fenstersauger günstig kaufen möchten.

Vor- und Nachteile eines Akku Fenstersaugers

  • Kabelsalat adé: Die kleinen praktischen Geräte benötigen kein Ladekabel während der Nutzung, wodurch sie besonders flexibel im Einsatz sind.
  • Streifen und Schlieren entstehen oftmals, weil das Schmutzwasser nicht richtig entfernt wird. Mithilfe eines Fenstersaugers gehen Sie ganz entspannt Bahn für Bahn auf Ihrem Fenster entlang, der das verbliebene Wasser restlos entfernt.
  • Die Akkuladezeit vieler Fenstersauger beträgt lediglich etwa zwei bis drei Stunden – dadurch sind die Geräte zum nächsten Einsatz definitiv wieder aufgeladen.
  • Bei Geräten mit einem geringen Gewicht treten auch nach einer längeren Nutzung keine Ermüdungserscheinungen ein. Hierfür sollten Sie aber wie bereits unter den Kaufkriterien erwähnt darauf achten, dass der Schmutztank und das Gesamtgewicht nicht zu hoch sind.
  • Die Wartung eines Akku Fenstersaugers ist einfach: Nach der Nutzung sollten Sie lediglich die Abziehlippen und den Wassertank reinigen und schon kann das Fensterputzen weiter gehen.
  • Viele Fenstersauger können durch einen Teleskopstiel verlängert werden. So können Sie auch höhergelegene Fenster problemlos erreichen. Meistens muss dieser Teleskopstiel aber separat erworben werden.
  • Akku Fenstersauger sind obwohl der Name es sagt, nicht nur für Glas geeignet. Auch andere glatte Oberflächen wie Duschkabinen oder Fliesen können damit gereinigt werden.
  • Bei Wohnungen und Häusern mit vielen Fenstern müssen Sie damit rechnen, dass der Akku nicht für die ganze Wohnung ohne Zwischenladen hält. Planen Sie daher einfach eine Pause für die Ladezeit ein.

Wie wird der passende Fenstersauger mit Akku gefunden?

Sie können den passenden Fenstersauger finden, indem Sie einen Akku Fenstersauger Test anschauen und sich somit einen Überblick verschaffen. Die Akku Fenstersauger können als einfache Modelle mit festem Akku oder als Modelle mit wechselbarem Akku bestellt werden. Welches Modell letztlich das richtige ist, entnehmen Sie der Testberichte, Erfahrungsberichte und Bewertungen. Haben Sie den Vergleich gemacht, können Sie das Modell günstig kaufen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. TV Unser Original
  2. Bissell Fenstersauger – der Partner, wenn es um Sauberkeit geht
  3. Solac Fenstersauger – kompakte Dampfreiniger sorgen für saubere Fenster
  4. Syntrox Germany Fenstersauger – moderne Fensterreinigung mit Dampf
  5. Tristar Fenstersauger – handliche Dampfreiniger als treue Haushaltshelfer
  6. Comaq
  7. Russel Hobbs Fenstersauger – kompakte Geräte mit ausgesuchtem Zubehör
  8. No Name Fenstersauger – die Alternative zu den vielen Markengeräten
  9. H. Koenig Fenstersauger – erprobte Geräte mit komfortabler Handhabung
  10. Finether Fenstersauger – überlassen Sie Robotern die Fensterreinigung
  11. Defort Fenstersauger – professionelle Fensterreinigung mit Dampf
  12. Comag Fenstersauger – viele Geräte und Sprühflaschen in günstigen Sets
  13. Clatronic Fenstersauger – Familienunternehmen setzt auf handliche Fenstersauger
  14. Bort Fenstersauger – preiswerte Fenstersauger mit solider Grundausstattung
  15. Aqua Laser Fenstersauger – komfortable Reiniger für jeden Haushalt